STADTRADELN ! Jetzt anmelden !

Das Stadtradeln ist eine bundesweite Aktion, an der sich auch Greifswald wieder für drei Wochen beteiligt. Ziel der Kampagne ist es möglich viel Kohlendioxid einzusparen. Bereits im letzten Jahr nahmen zahlreiche Vereine an der Aktion teil und zeigten eindrucksvoll den Willen der Sportler*innen sich für den Umweltschutz einzusetzen.

Gemeinsam könnten wir als Fahrrad-Stadt den bundesweiten Wettbewerb gewinnen !!!

Anmeldungen als Verein oder Mannschaft sind möglich.

Weitere Infos unter: https://www.greifswald.de/stadtradeln

Offizielle Internetseite: https://www.stadtradeln.de

 

 

Wir wünschen Euch ALLEN einen schönen Frauentag ! Stellvertretend hier einige Gesichter des Frauensportes in Greifswald

Achtung: Berfreiungsantrag Transparenzregister bis 31.12.2020 stellen

Bitte die Informationen  auf der Seite des KSB/LSB beachten !

Es handelt sich hierbei um eine Gebührenbefreiung für Vereine zum Transparenzregister, das in Zusammenhang mit der Einführung des Geldwäschegesetzes entstanden ist.

Zur Fristwahrung reicht nach Auskunft des LSB eine einfache E-Mail an:

gebuehrenbefreiung@transparenzregister.de

Sport Frei ! Auf beleuchteten Aussenanlagen !

            Die Stadt Greifswald erweitert die Beleuchtungszeiten der Aussensportanlagen !!!


Die Beleuchtung im Volksstadion (Flutlicht Hauptplatz, Ostplatz und Beleuchtung Skateranlage) ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr eingeschaltet.

Die Beleuchtung auf dem Spielfeld des Schulhofes der Erwin-Fischer-Schule ist montags bis freitags von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr eingeschaltet.

Auf dem Sportplatz Dubna-Ring ist das Licht montags bis freitags von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr eingeschaltet.

Die Stadt hofft damit den Bedürfnissen der Sportler*innen entgegen zu kommen.


Dieses Entgegenkommen setzt vorraus, daß sich ALLE an die geltenden Corona Vorschriften halten !!!

Wir bitten im Interesse aller, dies zu beachten.

 

 

Greifswald ehrt zum 29. Mal sportliches Engagement

    Die Corona Pandemie macht dem traditionellen Sportehrentag einen Strich durch die Rechnung : (

                           Aber : " Ehre, wem Ehre gebührt !"

Auf Vorschlag ihres Vereins erhalten folgende Sportler*Innen die Ehrenurkunde als "Verdiente*r Sportler*in:

Lisa Marie Schult  vom Ostseetanz Greifswald e.V..

Linea Mahlitz vom HC Vorpommern-Greifswald e.V..

Dirk Erdmann vom Greifswalder FC e.V..

Krzystof Porwolik vom BSC Hanse e.V..

Hans-Georg Schwerin vom Rehabilitationssportverein Greifswald-Vorpommern e.V..

Jürgen Kühne von der HSG Uni Greifswald e.V..

Karin Blank von der HSG Uni Greifswald e.V..

Die folgende Sportler*innen erhalten die Ehrennadel des Sportbundes:

Jan Paul Czekansky von der HSG Uni Greifswald e.V..

Steve Wege vom Greifswalder FC e.V..

Monic Duhrow vom FSV Blau-Weiß Greifswald e.V..

Katrin Saß vom HC Vorpommern-Greifwald e.V..

Den Ehrenpreis für junge Übungsleiter*innen erhalten:

Nele Franke vom Greifswalder Ruderclub "Hilda"1892 e.V..

Malte Smolinski vom Greifswalder FC e.V..

Der Sportförderverein ehrte als beste Nachwuchssportler*in:

Lucy Junge von der HSG Uni Greifswald e.V..

Geworg Ibashan vom Greifswalder Ringerverein e.V..

Das blaue Band des Sportfördervereins wird verliehen an den HFC Greifswald 92 e.V..

Alle zu Ehrenden erhielten in der vergangenen Woche, die Ehrungen auf dem Postweg.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen für die weitere Zukunft alles Gute.

 

 

Umgang mit Rassismus in den Fußball-Ligen V-G

Gemeinsam gegen Rassismus, Extremismus und Gewaltbereitschaft

Zum Thema  "Umgang mit Rassismus in den Fußball-Ligen Vorpommern -Greifswald"haben sich am 31.08.2020 Vertreter verschiedener Verbände und Institutionen zu einer Gesprächsrunde in der Polizeistation Anklam getroffen. Neben den Vertretern des Projektes MoBis (Mobile Beratung im Sport) des Landessportbundes M-V und des Kreissportbundes V-G sowie vom Sportbund der Hansestadt Greifswald waren die Fußballverbände des Landes und des Kreises ebenso anwesend wie ein Vertreter des Landkreises und Mitarbeiter aus dem Bereich der Polizei, Des Präventionsrates und der RAA.

Die sich häufenden meschenverachtenden Äußerungen und das Auftreten einiger "Fan-Gruppen" am Spielfeldrand wollen wir nicht mehr so hinnehmen. Sport in seiner gesamten Vielfalt vermittelt Freude, Spaß, Respekt, Anerkennung von Leistung gleich welcher Herkunft, welchen Glaubens oder Religion der Sportler ist.

Wir wollen durch präventive Maßnahmen dem "Wegschauen" und "Dulden" solcher unwürdigen, verachtenden, und missbilligenden Äußerungen entgegen treten. Dafür nutzen wir die Möglichkeit unterschiedlicher Netzwerkarbeit wie z.B. Schulung der Vorstände, der Schieds- und Linienrichter ebenso wie Vereinsdialoge um den Verantwortlichen vor Ort eine Handlungsweise zur Lösung von auftretenden Problemen zu geben.

Wir schauen nicht weg. Rassismus, Extremismus und Gewalt in jeglicher Form haben im Sport und im Umfeld nichts zu suchen.

Sport trifft Fairen Handel

Die Sparkasse Vorpommern Sponsert Bälle aus fairem Handel

Im Rahmen des Sportabzeichentages übergibt unser Oberbürgermeister Dr. Stafan fassbinder gemeinsam mit Herr Wolf von der Sparkasse Vorpommern Bälle aus fairem Handel. Mit dieser Aktion möchte der Sportbund weitere Vereine für das Thema Fairtrade gewinnen. Sport ohne Fair Play ? Schwer vorstellbar, aber was ist mit unseren Bällen und der Sportbekleidung ? Gerne zeigen wir hier Möglichkeiten auf und helfen bei der Suche nach fair gehandelter Sportbekleidung und Equipment.

Vereinssuche

Die Sportvereine der Hansestadt Greifswald in der Übersicht: Zu den Vereinen »

Belegung der kommunalen Sporthallen in Greifswald

Sporthalle Greifswald
Belegung Wochentage
gültig bis 20.03.2020
» herunterladen
Belegung Wochenende
gültig bis 28.12.2029
» herunterladen

Sportverbände

Partner